Überblendung: Die Schlange

Luciano Ramo: Achtung, die deutsche Schlange ist gefangen worden! Jetzt müssen wir ihre Zähne reißen, Brescia, F.lli Geroldi 1916

Otto von Kursell: Nieder mit dem Bolschewismus! Bolschewismus bringt Krieg und Verderben, Hunger und Tod, 1919

Tod der Lüge, um 1932-1933


Sergej Igumnov: Zerstören wir die Spione und Diversanten, die trockist-bucharinistischen Agenten des Faschismus, 1937.
(Die verwirrende Bildunterschrift spiegelt die Verwirrung der offiziellen Ideologie. Obwohl
die Schlange ein Nazi-Monokel trägt, sind die Deutschen in dieser Zeit potentielle, und
später tatsächliche Verbündete der Sowjetunion. Deshalb sind andere Feinde
erwähnt: Trockisten, Bucharinisten, oder sogar Faschisten, wie Nazis
in der post-sowjetischen Welt immer noch bezeichnet sind.)

John Heartfield (geboren Helmut Herzfeld, Bertold Brechts Bühnendesigner): Fordert: Verbot der Atomwaffen, 1955

Wir werden Trunksucht überwinden! Sowjetisches Anti-Alkohol-Plakat, 1960er Jahre

Keine Kommentare: